Ich lese Hörbücher...

Ich lese für mein Leben gern. Ich habe bestimmt schon über 1000 Bücher gelesen. Es gibt Autoren, von denen ich alle Bücher lese und wiederum einzelne Bücher, die mich vom Thema her oder vom Genre interessieren. 
Ein gut und spannend geschriebener Klappentext ist für mich zum Teil schon ausschlaggebend genug, um ein Buch zu lesen. Dabei gibt es bei mir aber eine magische Grenze und zwar die Seitenzahl 100. Wenn ich ein Buch bis zu dieser Seite nicht greifen kann oder einfach nicht gut finde, dann lege ich es weg.
Seit einigen Jahren habe ich für mich die Hörbücher entdeckt. 
Natürlich könnte ich mit meinem Tablet auch ebooks lesen, allerdings bevorzuge ich die Bücher im klassischen Papierformat, ich brauche etwas zum Anfassen - da kommt kein e-reader heran. 
Also sind Hörbücher meine Lieblingsalternative geworden. Ich höre sie gerne zum Einschlafen oder auch bei längeren Autofahrten. 
Hier liebe ich besonders die Bücher in der Erzählform von einem Sprecher, viele unterschiedliche Stimmen wie in Hörspielen lenken mich eher ab.
Seit langem habe ich die Idee und den Wunsch selber Hörbücher einzusprechen und nun endlich habe ich mich mit einigen Projekten an dieses Thema heran gewagt. Zu Hause habe ich ein kleines Tonstudio bzw. eine Sprecherbox aufbauen lassen, die ich zum Einsprechen der Bücher sehr gut verwenden kann.
Zur Zeit taste ich mich von Buch zu Buch an die Feinheiten und Techniken des Lesens und des Sprechens heran. Auch das Mischen und Schneiden der fertigen Dateien wird bei mir zu Hause durchgeführt. 
Ich freue mich über Anfragen, neue Kontakte und bin offen für hilfreiche Kritik.